WTS Auftrakt in Abu Dhabi



WTS Abu Dhabi (Sprint: 750m/ 20km/ 5km) - Platz 11!

Da es das erste Rennen in der Saison 2015 war, bin ich mit diesem Ergebnis überaus zufrieden! Es ist sehr früh im Jahr und ich habe noch keinen WK als Vorbereitung/ Test-Event gestartet. Ich wusste nicht, wo ich stehe und ob ich mit den Besten schon mithalten kann.

Dazu kam noch, dass ich direkt vom Studium und sehr kurz vor dem Rennen in Abu Dhabi angereist bin.  Das war ein Kraftakt!

Am Mittwoch beendete ich meine letzte Pflicht- Vorlesungsphase und damit auch mein Masterstudium erfolgreich. Ich fuhr direkt weiter zum Flughafen um meinen Flieger nach Abu Dhabi zu bekommen. Als ich dort ankam war ich ziemlich übernächtigt und ko. Einziges Ziel war bis zum WK am Samstag fit zu sein und deshalb habe ich dann so viel wie möglich geschlafen und mich wenig bewegt, um dem Körper und Geist noch einmal Ruhe zu geben.

Am Wettkampftag fühlte ich mich wieder ganz frisch und ich hatte Lust endlich zu zeigen, wofür ich den ganzen Winter so hart trainiert habe.

Das Rennen begann zwar nicht so gut, da ich direkt nach dem Schwimmstart meine Brille verloren habe, was mich wertvolle Sekunden beim Anschwimmen auf die erste Boje kostete. Nach dem Schwimmen war vorne eine Ausreißergruppe weg. Auch am Rad waren die Außreiser nicht einzuholen, obwohl die Verfolgergruppe in der ich war gut zusammen arbeitete.

Schließlich ging ich mit etwa 45 Sekunden Rückstand auf die 12 Ausreiser auf die abschließende 5km Laufstrecke. Ich ging mutig an, da in meiner Radgruppe auch die schnellsten Läuferinnen dabei waren. ICh versuchte das Tempo von Riveros, Mc Shane und Hewitt mitzugehen. Nach 2,5km musste ich leider reissen lassen, doch konnte ich trotzdem von der ehemalgigen Ausreisergruppe noch einige Mädels überholen. Im Schlusssprint sicherte ich mir dann schließlich den 11 ten Platz.

Jetzt geht es weiter zum WM Rennen in Neuseeland und nach Australien. Dann waren sie insgesamt 6 Wochen unterwegs. Ich bin von Abu Dhabi direkt weiter geflogen nach Australien. Dort hat das DTU Team ein Trainingscamp im Sports Super Center (Gold Coast) aufgeschlagen. Hier wird bis zum nächsten WTS in Auckland am 28.März noch fleißig trainiert. Dann fliegen wir von dort aus im Team nach Neuseeland zum WTS Auckland. Nach dem WK kehren wir dann wieder zurück ins Camp an der Gold Coast. Dort findet dann am 12.April das dritte WTS Rennen statt.

Hauptziele in 2015

Neben 10 WM Rennen auf 5 Kontinenten steht ja das vorolympische Jahr für Rio 2016 an. Ich werde mich auf 5 bis 6 WTS konzentrieren, plus das Finale in Chicago! Ein weiterer Höhepunkt wird natürlich das erste Olympia –Qualifikationsrennen in Rio am 02. August sein. Dort möchte ich in Höchstform sein und um das erste Ticket mitkämpfen. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass ich gesund und verletzungsfrei bleibe!

Weitere News folgen...

eure Rebecca