Review WTS Gold Coast



WTS Gold Coast- Platz 24

Das dritte WTS Rennen in Folge war leider nicht sehr erfolgreich für mich und das gesamte deutsche Team.

Ich habe mir mehr ausgerechnet und bin mit dem Rennverlauf nicht zufrieden. Meine erste Schwimmrunde war eine Katastrophe- ich habe einfach den Anschluss verpasst.

Danach ging es für mich nur noch um "Schadenbegrenzung" - möglichst schnell die 10 km zu laufen, um noch ein paar langsame Girls beim Laufen einholen zu können...

Am Ende bedeutete das, dass ich mich mit einem Platz 24 zufrieden geben musste. Aber nichts desto trotz stimmt meine Form- ich habe mich in allen drei Disziplinen gut gefühlt, die abschließenden 10 km waren trotz des harten Radfahrens sehr gut und stabil.

Jetzt heißt es: nicht zu lange grübeln und nach vorne gucken, denn:... ...in 13 Tagen ist es schon wieder so weit- das WTS Capetown in Südafrika findet am 25. April statt und ich bin wieder am Start!

Aber erst mal ab nach Hause ins schöne Frankenland, etwas erholen, neue Kraft sammeln und den Frühling in Deutschland genießen...:)

Bye bye Australien- bis im nächsten Jahr, wenn überhaupt!